Hotline Mo-Fr von 9-17 Uhr: (+49) 02371 / 9729953
Versandkostenfreie Lieferung ab 75 EUR Bestellwert (innerhalb Deutschlands)
14 Tage Geld zurück Versprechen

Schneidöle/Bohröle

Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 2
1
Jokisch Alpha 93 Bohr-/Schneidöl - 50ml Flasche
Jokisch Hochleitungsschneidöl Alpha 93 - 50ml Flasche mineralölfrei - chlorfrei - basiert auf natürlichen Rohstoffen - hautfreundlich Anwendung Jokisch Hochleitungsschneidöl Alpha 93 ist speziell für schwierigste Zerspanungsarbeiten an...
4,83 € *
1
Jokisch Monos Atos N3S Bohr-/Schneidöl - 250 ml...
Jokisch Monos Atos N3S - (Jokisch Spezial Schneidöl S 91) - 250 ml Flasche - Industriequalität mineralölfrei - chlorfrei - basiert auf natürlichen Rohstoffen - hautfreundlich Anwendung Jokisch Monos Atos N3S ist speziell für schwierigste...
9,90 € *
1
Sparflasche 100 ml Inhalt mit Tropferspitze für...
Sparflasche 100 ml Inhalt mit Tropferspitze von Rotert (Made in Germany) Vielseitig einsetzbare 100 ml Tropferflasche für Handwerk, Industrie und Heimwerker. Die Sparflasche hat einen Tropf-Spritzverschluß zum einfachen Dosieren von...
2,85 € *
1
Jokisch DAR 50 CF Bohr-/Schneidöl - 50ml Flasche
Anwendung - Einsatzbereiche Jokisch DAR 50 CF DAR 50 CF ein Metallbearbeitungsöl für schwierigste Zerspanungsarbeiten an hochlegierten Stählen mit hoherFestigkeit. Einsatz auch für Chrom – Nickelstahl, Titan, Manganund Kohlen-Wasserstoff...
4,83 € *
1
Jokisch AK 12 CF Böhr-/Schneidöl für...
Jokisch AK 12 CF - 50ml Flasche - Industriequalität für Buntmetallbearbeitung - chlorfrei - schwefelfrei Anwendung Jokisch AK 12 CF ist ein hochwertiges Universal-Schneid- und Ziehöl mit einer speziellen Kombination von...
4,83 € *
1
Sparflasche 250 ml Inhalt mit Tropferspitze für...
Sparflasche 250 ml Inhalt mit Tropferspitze Vielseitig einsetzbare 100 ml Tropferflasche für Handwerk, Industrie und Heimwerker. Die Sparflasche hat einen Tropf-Spritzverschluß zum einfachen Dosieren von Flüssigkeiten wie Schneid und...
4,35 € *
1
Jokisch Schneidgel 120ml Tube
Jokisch Schneidgel 120ml Tube - Industriequalität Metallbearbeitungsgel geruchsneutral - chlorfrei - schwermetallfrei Anwendung Jokisch Schneidgel ist speziell für sehr schwere Bearbeitungen beim Gewindeschneiden, Bohren, Fräsen, usw....
10,99 € *
1
Universalschneid-/bohrölspray RUKO 50ml
Universalschneidölspray RUKO 50ml, Das RUKO Universalschneidöl bietet eine hervorragende Trenn- und Kühlwirkung. Sie erzeugen eine hohe Oberflächengüte und erhöhen die Werkzeugstandzeiten auch bei harten und spröden Materialien. Durch...
4,49 € *
Sparflasche 250 ml Inhalt mit Tropferspitze für z.B. Bohröl
Sparflasche 250 ml Inhalt mit Tropferspitze für...
Sparflasche 250 ml Inhalt mit Tropferspitze Vielseitig einsetzbare 100 ml Tropferflasche für Handwerk, Industrie und Heimwerker. Die Sparflasche hat einen Tropf-Spritzverschluß zum einfachen Dosieren von Flüssigkeiten wie Schneid und...
4,35 € *
Sparflasche 100 ml Inhalt mit Tropferspitze für z.B. Bohröl
Sparflasche 100 ml Inhalt mit Tropferspitze für...
Sparflasche 100 ml Inhalt mit Tropferspitze von Rotert (Made in Germany) Vielseitig einsetzbare 100 ml Tropferflasche für Handwerk, Industrie und Heimwerker. Die Sparflasche hat einen Tropf-Spritzverschluß zum einfachen Dosieren von...
2,85 € *
1 von 2

bieten eine hervorragende Trenn- und Kühlwirkung beim bohren und Gewindeschneiden. Sie erzeugen eine hohe Oberflächengüte und erhöhen die Werkzeugstandzeiten auch bei harten und spröden Materialien. Durch die Verwendung  Bohr & Schneidspray haben die Bohrer eine längere Standzeit! Bohr & Schneidöl ist ein nichtwassermischbares Kühlschmiermittel zur Verbesserung zerspanender Prozesse. Das Öl verringert dabei die Reibung, kühlt Werkzeug sowie Werkstück und verhindert Korrosion. Aus der geringeren Reibung resultiert eine geringere Schnittkraft und Verschleiß, was sich positiv auf die Oberflächengüte, die Maßhaltigkeit und die Standzeit des Werkzeuges auswirkt.

Bohröl und Schneidöl wird auch genannt: Kühlschmierstoff
Kühlschmierstoff (KSS) soll die Reibung verringern und die beim Bohren entstehende Wärme und anfallende Späne abführen. Das hält den Bohrer länger schneidhaltig, bis er verschleißbedingt wieder angeschliffen werden muss, und erhöht die Oberflächengüte der Bohrung. KSS hat also beim Bohren drei Aufgaben:
Ausspülen des Bohrgutes (Späne, Bohrschlamm, Schmant)
Abfuhr der Reibungswärme durch das Zerspanen und Umformen
Verringerung der Reibung zwischen Bohrer und Werkstück
Für die unterschiedlich zu bohrenden Materialien werden unterschiedliche Kühlschmierstoffe eingesetzt:

    Bei Stahl wird oft Schneidöl oder eine Kühlschmierstoffemulsion eingesetzt.
    Grauguss wird wegen des im Material enthaltenen Grafits meist trocken gebohrt.
    Bei Aluminium hat sich auch Spiritus bewährt. Petroleum ist eine weniger brennbare Variante bei vergleichbaren Ergebnissen.
    Holz und Kunststoff werden meist trocken gebohrt.
    Für Gestein wird ein Gemisch aus Wasser und den sogenannten Compounds verwendet. Compounds sind Kunststoffe, denen zusätzliche Füll- oder Verstärkungsstoffe beigemischt worden sind.

Häufig werden Kühlschmierstoffe mittlerweile durch die Minimalmengenschmierung eingebracht oder gänzlich durch die Trockenbearbeitung ersetzt. Spiralbohrer und Wendeplattenbohrer verfügen oft über eine innere Kühlschmiermittelzufuhr; d. h. der Kühlschmierstoff wird durch kleine Bohrungen im Bohrerschaft auf die eigentliche Werkzeugschneide geführt. Dies erhöht gerade bei größeren Bohrtiefen die Werkzeugstandzeit.

Schneidöl ist ein nichtwassermischbares Kühlschmiermittel zur Verbesserung zerspanender Prozesse. Das Öl verringert dabei die Reibung, kühlt Werkzeug sowie Werkstück und verhindert Korrosion. Falls ein kontinuierlicher Schneidölstrom vorhanden ist, entfernt es auch die Späne von der Bearbeitungsstelle. Die Viskosität der Schneidöle liegt üblicherweise im Bereich zwischen 5 und 50 mm²/s bei 40 °C. Dünnflüssige, d. h. niedrigviskose, Schneidöle werden bevorzugt zum Honen und Schleifen eingesetzt. Mittelviskose Öle finden beim Bohren, Drehen, Fräsen Verwendung. Für schwierigere Zerspanungen werden höherviskose Schneidöle verarbeitet.

Aus der geringeren Reibung resultiert eine geringere Schnittkraft und Verschleiß, was sich positiv auf die Oberflächengüte, die Maßhaltigkeit und die Standzeit des Werkzeuges auswirkt. Schneidöle sind meist mit einer Reihe Additiven versetzt, die dem Öl eine hohe Druckstabilität verleihen oder ihm ermöglichen, besser an Oberflächen zu haften.

Eingesetzt werden Schneidöle nur dann, wenn die Schmierwirkung wichtiger als die Kühlwirkung ist. Bei sehr schnellen Bearbeitungsprozessen steht die Kühlung im Vordergrund. Hierbei finden bevorzugt wassergemischte Kühlschmiermittel bzw. Kühlschmierstoffe Verwendung.

Zu den nichtwassermischbaren Kühlschmiermitteln gehören neben den Schneidölen auch noch Bearbeitungsöle für Umformungen wie z. B. das Tiefziehen, Walzen, Kaltfließpressen usw.

bieten eine hervorragende Trenn- und Kühlwirkung beim bohren und Gewindeschneiden. Sie erzeugen eine hohe Oberflächengüte und erhöhen die Werkzeugstandzeiten auch bei harten... mehr erfahren »
Fenster schließen
Schneidöle/Bohröle

bieten eine hervorragende Trenn- und Kühlwirkung beim bohren und Gewindeschneiden. Sie erzeugen eine hohe Oberflächengüte und erhöhen die Werkzeugstandzeiten auch bei harten und spröden Materialien. Durch die Verwendung  Bohr & Schneidspray haben die Bohrer eine längere Standzeit! Bohr & Schneidöl ist ein nichtwassermischbares Kühlschmiermittel zur Verbesserung zerspanender Prozesse. Das Öl verringert dabei die Reibung, kühlt Werkzeug sowie Werkstück und verhindert Korrosion. Aus der geringeren Reibung resultiert eine geringere Schnittkraft und Verschleiß, was sich positiv auf die Oberflächengüte, die Maßhaltigkeit und die Standzeit des Werkzeuges auswirkt.

Bohröl und Schneidöl wird auch genannt: Kühlschmierstoff
Kühlschmierstoff (KSS) soll die Reibung verringern und die beim Bohren entstehende Wärme und anfallende Späne abführen. Das hält den Bohrer länger schneidhaltig, bis er verschleißbedingt wieder angeschliffen werden muss, und erhöht die Oberflächengüte der Bohrung. KSS hat also beim Bohren drei Aufgaben:
Ausspülen des Bohrgutes (Späne, Bohrschlamm, Schmant)
Abfuhr der Reibungswärme durch das Zerspanen und Umformen
Verringerung der Reibung zwischen Bohrer und Werkstück
Für die unterschiedlich zu bohrenden Materialien werden unterschiedliche Kühlschmierstoffe eingesetzt:

    Bei Stahl wird oft Schneidöl oder eine Kühlschmierstoffemulsion eingesetzt.
    Grauguss wird wegen des im Material enthaltenen Grafits meist trocken gebohrt.
    Bei Aluminium hat sich auch Spiritus bewährt. Petroleum ist eine weniger brennbare Variante bei vergleichbaren Ergebnissen.
    Holz und Kunststoff werden meist trocken gebohrt.
    Für Gestein wird ein Gemisch aus Wasser und den sogenannten Compounds verwendet. Compounds sind Kunststoffe, denen zusätzliche Füll- oder Verstärkungsstoffe beigemischt worden sind.

Häufig werden Kühlschmierstoffe mittlerweile durch die Minimalmengenschmierung eingebracht oder gänzlich durch die Trockenbearbeitung ersetzt. Spiralbohrer und Wendeplattenbohrer verfügen oft über eine innere Kühlschmiermittelzufuhr; d. h. der Kühlschmierstoff wird durch kleine Bohrungen im Bohrerschaft auf die eigentliche Werkzeugschneide geführt. Dies erhöht gerade bei größeren Bohrtiefen die Werkzeugstandzeit.

Schneidöl ist ein nichtwassermischbares Kühlschmiermittel zur Verbesserung zerspanender Prozesse. Das Öl verringert dabei die Reibung, kühlt Werkzeug sowie Werkstück und verhindert Korrosion. Falls ein kontinuierlicher Schneidölstrom vorhanden ist, entfernt es auch die Späne von der Bearbeitungsstelle. Die Viskosität der Schneidöle liegt üblicherweise im Bereich zwischen 5 und 50 mm²/s bei 40 °C. Dünnflüssige, d. h. niedrigviskose, Schneidöle werden bevorzugt zum Honen und Schleifen eingesetzt. Mittelviskose Öle finden beim Bohren, Drehen, Fräsen Verwendung. Für schwierigere Zerspanungen werden höherviskose Schneidöle verarbeitet.

Aus der geringeren Reibung resultiert eine geringere Schnittkraft und Verschleiß, was sich positiv auf die Oberflächengüte, die Maßhaltigkeit und die Standzeit des Werkzeuges auswirkt. Schneidöle sind meist mit einer Reihe Additiven versetzt, die dem Öl eine hohe Druckstabilität verleihen oder ihm ermöglichen, besser an Oberflächen zu haften.

Eingesetzt werden Schneidöle nur dann, wenn die Schmierwirkung wichtiger als die Kühlwirkung ist. Bei sehr schnellen Bearbeitungsprozessen steht die Kühlung im Vordergrund. Hierbei finden bevorzugt wassergemischte Kühlschmiermittel bzw. Kühlschmierstoffe Verwendung.

Zu den nichtwassermischbaren Kühlschmiermitteln gehören neben den Schneidölen auch noch Bearbeitungsöle für Umformungen wie z. B. das Tiefziehen, Walzen, Kaltfließpressen usw.

Zuletzt angesehen